OHP…… Frühlings-Bäumchen ?

2

Ich hoffe, der Start ins Jahr 2019 ist super verlaufen 🙂
Bei uns hat sich der Virus bis ins neue Jahr gerettet. So langsam geht es aber nun wieder besser. Das Seifeln war nun meine 1. gute Tat 😉

Bei diesem Usselwetter ist eine OHP passend. Diesmal 25% jeweils genommen.
Olivenöl
Reiskeimöl
Shea-Butter
Kokosöl

Salz in Ziegenmilch aufgelöst.Etwas Farbe, Duft und Extraportion Kakaobutter nach der Verseifung noch hinzu. Mit dem Fett pendelt es sich so bei 12% ein.
Das Grün hat sich einfach so davon gemacht….

OHP.. die letzte Seife, für dieses Jahr…

4

Unauffällige Rezeptur…
30% Kokosfett
30% Olivenöl
20% Sheabutter
20% Erdnussöl
Kokosmilch, extra Stückle Shea, Pö,überfettung liegt so bei ca 11% 😉
Ja, und sie schäumt schon herrlich cremig.
Allerdings ist sie doch sehr rustikal geworden, kleine Lufteinschlüsse und relativ grobe Struktur. Marmorierung war auch etwas sehr beschwerlich. Hatte das Salz vergessen.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, bis dahin….

OHP, nochmal grüne Taler..

2

Letztes fettes Lorbeeröl verwertet, ich mag dieses Grün, der typische Duft wurde gemildert,ist fast verschwunden ,mit Muskatellersalbei , Lavendel und Rose. Fett ist sie auf jeden Fall, so um 13%. Musste auch schnell geschnitten werden, etwas mehr Salz für die Härte.. Zucker und Joghurt nach der Verseifung.
60% Olivenöl
30% Babassufett
10% Lorbeeröl

Konnte leider nicht mehr stempeln, nach ca 3 Std. war sie zu fest… Der Duft vom Lorbeeröl ist weg, die äth. Ölemischung schnuppert total lecker..

Da ich noch eine große Dose NAOH im Vorrat habe, wird es noch einige Seifen geben. Für Weihnachten wird auch wieder der Seifenschrank geplündert 😉
So richtig glücklich bin ich mit dem Blog nicht, aber soviel € nochmal ausgeben für Werbefrei und schöneres Aussehen des Blogs ? Ach nee…
Bis dahin

Mit Kokosmilch… Vanilleduft hat grauselig verfärbt….OHP

8

Kürbis ist momentan bei uns wöchentlich auf dem Speiseplan. Mit Kokosmilch, total lecker. Nun war von der Milch allerhand übrig, zum wegschmeißen zuschade. Deshalb durfte der Seifentopf aktiviert werden. 🙂 Verfärbung inclusive 🙂

30% Kokosöl
20% Reiskeimöl
50% Olivenöl

Nach der Verseifung, Farbe, Kokosmilch mit Meersalz und etwas Kakaobutter. Duft: Kaschmir von Behawe. ÜF ca 12%
Der Duft schnuppert sooo lecker 🙂 dafür so eine hässliche Schlammfarbe…. Der Schaum und die Haptik sind göttlich..
Bis dann mal wieder..

OHP. Mit Kokosmilch..

4

Noch eine sommerliche Seife, nur mit einem leichten Farbkleckser…
Rest Kokosmilch musste verarbeitet werden. Wegschmeissen zu schade , soll eine mild schäumende Seife werden..

30% Babassufett
10% Shea-Butter
20% Olivenöl
20% Erdnussöl
20% Reiskeimöl
Fett ca 12% , nach der Verseifung salzige Kokosmilch, Extraportion Shea, Joghurt u. Pö .
Nun ist etwas Pause, es geht Anfang Oktober für ein paar Tage nach Menorca, auf Schusters Rappen über die Insel.
Bis dann , seid gut zu Euch 🙂

OHP: so ein Gebröckel ;-)

3

ja, es war eine , für mich, lange Siedepause. Zu warm, da war die Lust am Seifentopf dahin. Und nun??? Habe wohl zuviel Salz genommen und mit Flüssigkeit gespart. Das Ergebnis ist zu sehen. Stempeln konnte ich auch nicht. Zum Glück habe ich die Chipsdose genommen . In einer Blockform wäre mir wohl mehr entzwei gegangen.

60% Olivenöl

30%  Babassufett

10% Kakaobutter

in heißer Ziegenmilch Salz gelöst, Zucker und Duft nach der Verseifung hinzu.  Ca. 10% Fettüberschuss.

So, bis zum nächsten Mal,  seid gut zu Euch 🙂

86d52842-341a-4270-ad02-4c1beead68d2.jpeg

OHP.. SheaBab

7

Das Wetter bot sich an, den Siedetopf aus dem Schrank zu holen..
einfache Rezeptur 🙂
50% Babassu ( Martin)
50% Shea-Butter ( Wale )
Etwas fette Seife geworden.. leicht beduftet.
War ein echt fester Brei , nach der Verseifung, ohja. War mühsam die heisse Milch, darin das Salz gelöst, in die Masse zu rühren. Musste den Schneebesen nehmen,da sich größere Klumpen gebildet hatten.Nach einer Stunde hüpften die Stücke aus der Form, der Block dauerte etwas länger. Farbgeber sind die Shea und das Babassu. Marmorieren war natürlich nicht möglich. Sie schäumt fantastisch, weich und feinporig..

Stempeln ging nicht mehr,war schon hart…

Nun kommt der Sommer zurück, Genuss pur 😉
Seifige Grüße

OHP..mal wieder Puderseife

6

wollte mal wieder eine Puderseife sieden. Geben so schönen feinporigen Schaum. Etwa 15% Puder
Ja, ich weiss, schon wieder was in Grün, aber das Lorbeeröl hat dieses dominante Grün 😉
50% Olivenöl

25% Kokosöl ( bio)

10%  fettes Lorbeeröl ( deshalb keine Marmorierung möglich )

15%  Shea-Butter ( Martin )

nach der Verseifung: Milch, einen kleinen Batzen Shea und Jojobaöl. Blumiger Duft

Rückfettung liegt so bei 10-11% oder mehr 😉

Es grünt so grün..


Ich wünsche Euch eine schöne Zeit… bis dahin

OHP- ..mit Heilerde….

0

60% Olivenöl ( qualitativ sehr gutes Olivenöl, ich meine, die
Seifen sind von der Haptik wesentlich besser.)

25% Kokosöl
10% Kakaobutter
5% fettes Lorbeeröl
Nach der Verseifung, Joghurt,Salz, Jojobaöl,etwas Milchpulver ,Heilerde und die Beduftung. Fettüberschuss ca. 12%.

Nun muss noch ein Rest vom Lorbeeröl verwertet werden. wird nur eine einfache schlichte Seife werden 🙂
Bis dahin

OHP …… Honig-Meersalz

7

Diesmal wieder meine salzige Mischung , da läuft der Leim so geschmeidig in die Form.

50% Avocadoöl
30% Kokosöl
15% Shea-Butter
3% Jojobaöl
2% Bienenwachs

Heiße Milch, darin das Salz aufgelöst. Mit Lavendel/Patchuli beduftet. Die obere dunklere Schicht hat eine Extraportion Honig und Salz bekommen 🙂 Wird also dunkler werden. Nach 2 Std. ,war noch warm, plumste sie mir schon freiwillig aus der Form. Der Schnitt folgte einige Zeit später. Durch das Salz hat man ein kleineres Zeitfenster.
Tja und das Stempelzeitfenster habe ich verpasst, konnte gerade noch schneiden. Sie ist sehr rückfettend, auch zur Gesichtswäsche geeignet. Lavendel ist beruhigend und Patchuli ist besonders für reife Haut geeignet. Fettüberschuss wird so 14% sein .Mehr als 30% Salz ist es nicht. Würde gerne mal so um die 50% machen, fürchte aber,einen riesengroßen Salzklumpen dann zu erhalten…
So und hier seht Ihr meine stempelfreie Seife…
machts gut, bis dann..

Schäumt nicht großblasig,ist fast so eine cremige seifige Lotion. Fühlt sich ganz fein an