OHP, nochmal grüne Taler..

2

Letztes fettes Lorbeeröl verwertet, ich mag dieses Grün, der typische Duft wurde gemildert,ist fast verschwunden ,mit Muskatellersalbei , Lavendel und Rose. Fett ist sie auf jeden Fall, so um 13%. Musste auch schnell geschnitten werden, etwas mehr Salz für die Härte.. Zucker und Joghurt nach der Verseifung.
60% Olivenöl
30% Babassufett
10% Lorbeeröl

Konnte leider nicht mehr stempeln, nach ca 3 Std. war sie zu fest… Der Duft vom Lorbeeröl ist weg, die äth. Ölemischung schnuppert total lecker..

Da ich noch eine große Dose NAOH im Vorrat habe, wird es noch einige Seifen geben. Für Weihnachten wird auch wieder der Seifenschrank geplündert 😉
So richtig glücklich bin ich mit dem Blog nicht, aber soviel € nochmal ausgeben für Werbefrei und schöneres Aussehen des Blogs ? Ach nee…
Bis dahin

Abschied vom Seifenblog?

2

Im Moment läuft bei mir garnix so richtig! Die Domain wordpress.com ist abgelaufen , wird nicht mehr weiter geführt. Lange werde ich auch diesen Blog nicht mehr weiterführen. Seife habe ich auf Jahre genug.Über 10 Jahre gebloggt. Mal schauen..
machts gut…

CP.. oh Du lange Wartezeit ;-)

6

Tja, 3 Monate darf mein Seifenbaby im Schrank vor sich hin reifen, mindestens.
Die nächste Lorbeer-Öl-Seife geht aber dann als OHP durch..

Gesättigte Steinsalzsole
40% natives Olivenöl
30% natives Kokosöl
15% unr. Kakaobutter
15% Lorbeeröl


Der Naturduft ist sehr herb, habe deswegen süsses äth. Fenchelöl genommen. Mir persönlich gefallen die Seifen mit 20% Lorbeeröl am besten. Das wird dann das nächste Mal gerührt, natürlich als OHP.
Auch wird der Blog demnächst anders sein. Meine Seifenproduktion ist auch viel weniger geworden,deshalb wird es wieder den normalen Blog,mit Werbung, geben. Ist dann wieder unter meiner alten Bezeichnung zu erreichen, mit Umleitung ,zumindest am Anfang 😉
Bis zum nächsten Mal..